Bundesrat für Niederdeutsch

Der Bundesrat für Nieder (kurz: BfN , Stelle Nieder Bundsraat för Nedderdüütsch ) vertreten die spricht Politische Interesse der Stelle Nieder -Sprecher in Deutschland. Der Rat aus mit Delegierten acht Bundesländern Wurde 2002 Gegründet und für sterben Arbeit betreibt Lobby Platt deutsche BZW. niederdeutsche Sprache. Der platt -Sprechergemeinschaft in Deutschland hätte im BfN zunächst nur EIN User Status; seit Oktober 2008 ist sie im BfN mit zwei Delegierten vertraut. [1] Im November 2017 gründete das Bundesministerium des Innern das Niederdeutsche Sekretariat ein. Die Leitung liegt bei Christiane Ehlers. Das Sekretariat unterstützt das BfN bei seiner Arbeit.

Aufgaben und Ziele

Vereinigung , die sich mit den Politischen und Juristischen Rahmenbedingungen von Sprachförderung , die Verankerung während des Niederdeutschen als schützenswertes Kulturgut im Sinne der befasst Europaischen Charta für Regional- oder Minderheitensprachenim Zentrum der aktivitäten STEHT. Hauptaufgaben Sind kritische Überprüfung der Massnahmen zur Umsetzung der Sprachendienst Carta Eulen sterben die Konstruktive Begleitung Umsetzungsprozesses of this. Acht nord deutschen Bundesländer Haben sich zur einhaltung Einer größeren Anzahl von Punkten von Sprach Carta verpflichtet (Bildung, Justizbehörden, Verwaltungsbehörden und öffentliche Dienstleistungsbetriebe, Medien, kulturelle Tätigkeiten und Einrichtungen, Wirtschaftliches und soziales Leben, grenzüberschreitender Austausch) – with the Ziel, die Gefährdungen für das Niederdeutsche einzudämmen und sterben Sprache zu substanziell Fördern. In der zusammengesetzten Gene Konzentrierte JAHREN sich der für Bundesrat Stelle Nieder vor Allem auf den Kauf Bildung. Der Aufbau und stirbt Pflege Eines Netzwerkes (nach Europa, zum Bund,

Diese Delegierten

Der Bundesrat für Nieder setzt sich aus two Sie Delegierten aus acht Höhle nord deutschen ländern zusammen in danes Platt gesprochen Wird, Eulen Zwei für sterben Delegierte platt-Sprecher in Deutschland. Für 2014 bis 2018 setzt sich das BfN für die Herren:

  • Brandenburg: Elisabeth Berner , Adelheid Schäfer
  • Bremen: Heiko Block, Walter Henschen
  • Hamburg: Hartmut Cyriacks , Peer-Marten Scheller
  • Mecklenburg-Vorpommern: Dittmar Alexander , Jürgen Wittmüß
  • Niedersachsen: Jutta Engbers , Heinrich Siefer
  • Nordrhein-Westfalen: Ulrich Backmann , Werner Zahn
  • Sachsen-Anhalt: Saskia Luther , Norbert Lazay
  • Schleswig-Holstein: Marianne Ehlers , Heiko Gauert
  • Platt-Sprecher: Heinrich Siemens , Peter Wiens

Bei Bundesländern erfolgt Höhle , die Legitimation und Delegation der Länder Vertreter in der Regel Gesetz über die Landesverbände des Bundes für Heimat und Umwelt (BHU), während die Delegierten der platt-Sprecher vom Verein der platt-Freunde , dm Zentralen Sprach der Russlandmennoniten , ernannt wurden.

Sprecher

Aktuelle Sprecherin des Bundesrates ist Saskia Luther . Ihr Vertreter ist Heinrich Siefer .

Publikationen

  • Plattdüütsch … lehrst jümmers dakto. Lebenslanges Lernen mit Plattdeutsch. Bundesrat für Nedderdüütsch (Hrsg.) 2016.
  • Was heut du seggt? Plattdüütsch in Kinnergoorn. Bundesrat für Nedderdüütsch (Hrsg.) 2015.
  • Chartasprache Niederdeutsch: Rechtliche Verpflichtungen, Umsetzungen, Perspektiven. Bundesrat für Nedderdüütsch (Hrsg.) 2014.
  • Mit den Regional- und Minderheitensprachen auf dem Weg nach Europa. Dokumentation der Konferenz „Mit den Regional- und Minderheitsprachen auf dem Weg nach Europa“ am 10. November 2010 in Berlin. Verlag Schuster, Leer 2011, ISBN 978-3-7963-0390-6 .
  • Zwischen Kulturauftrag und Unterhaltungsprogramm. Dokumentation der Konferenz „Plattdeutsch in den Medien“ am 20. Mai 2010 in Hamburg. Verlag Schuster, Leer 2010, ISBN 978-3-7963-0386-9 .
  • Plattdeutsch, die Region und die Welt: Steige in eine moderne Mehrsprachigkeit ein. Dokumentation der Konferenz „10 Jahre Sprachencharta in Deutschland: Praxis und Perspektiven“ am 14. und 15. Mai 2009 in Schwerin. Verlag Schuster, Leer 2009, ISBN 978-3-7963-0385-2 .
  • 10 Jahre Europäische Charta der regionalen oder internationalen Minderheiten. Zwischenbericht zur Sprachpolitik für das Niederdeutsche. Verlag Schuster, Leer 2008, ISBN 978-3-7963-0381-4 .
  • Plattdeutsch und Friesisch in Krankenhäusern und Pflege-Einrichtungen. Dokumentation der Konferenz „Das soziale Leben und die Regional- oder Minderheitensprachen“ am 27. Juni 2008 in Schleswig. Verlag Schuster, Leer 2008, ISBN 978-3-7963-0382-1 .

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ INS-Presse (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.