„Krankenmeldungs-Boom“ in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern erreichten den höchsten Stand seit 2002 in Sachen Krankenmeldungen Im vorherigen Jahr waren die Erwerbstätigen durchschnittlich 15,2 Tage in Krankenstand. Grund dafür waren hauptsächlich Erkältungen und psychische Erkrankungen schuld. Heike Schmedemann, Sprecherin der TK in Mecklenburg-Vorpommern ist der Meinung, es sei die Angst vor der Schweinegrippe.  

Weiterlesen →

Rechtsradikales Camping

Bereits das 2. Mal soll in Mecklenburg-Vorpommern eine antifaschistische Gruppe „A3“ gecampt haben. Viele Kinder und Jugendiche sollen ebenfalls teilgenommen haben. Laut Polizei veranstalteten sie ein harmloses Treffen mit eigenen Uniformen und Sturmvogel Fahnen.    

Weiterlesen →